Die Mitte der Welt

Regie: Jakob M. Erwa
Deutschland/Österreich 2016 • FSK: ab 12 Jahren • 115 min

Voller Leichtigkeit & dennoch mit Tiefgang sowie mit überaus stimmigen Charakteren bringt Regisseur Jakob M. Erwa den feinfühligen Roman von Andreas Steinhöfel ins Kino:

Der 17-jährige Phil ist auf der Suche. So wenig er über seine Vergangenheit und vor allem seinen Vater weiß, so chaotisch ist seine Gegenwart inmitten einer kunterbunten Patchwork-Familie.

Gut, dass wenigstens auf seine beste Freundin Kat Verlass ist, mit der er sich großartig versteht und mit der er abhängen und rumalbern kann.

Doch dann passiert es: Als der neue Schüler Nicholas die Klasse betritt, verliebt sich Phil unsterblich - und das Chaos in seinem Leben scheint sich unentwirrbar zu vergrößern...

»Die Mitte der Welt« erzählt vom Erwachsenwerden, vom Unangepasstsein und der Sprachlosigkeit angesichts großer Gefühle - aber auch davon, wie wichtig Wahrhaftigkeit und Offenheit sind, um die persönliche Mitte nicht zu verlieren.


http://mitte-der-welt-film.de/

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine