Die feine Gesellschaft

Regie: Bruno Dumont
Frankreich/Deutschland 2016 • FSK: ab 12 Jahren • 123 min

Wir versprechen: Ganz großes Kino - radikal, bissig, gewaltig wie eine Sturmflut und völlig abgefahren! Denn Regisseur Bruno Dumont gelingt mit seiner köstlichen Satire nichts weniger als ein kleines Meisterwerk über eine Gesellschaft außer Rand und Band.

Alljährlich findet sich im Sommer der Landadel an der französischen Küste in der Normandie ein - denn hier ist die Luft heilsam und die armen Fischer sind so herrlich pittoresk.
Doch diesmal geht gar Seltsames vor sich: Zahlreiche "erstklassige" Gäste sind plötzlich spurlos verschwunden und haben das bizarre Polizistenduo Böswald und Blading auf den Plan gerufen.
Erste Anzeichen deuten auf den Fischer Rohbrecht, der sich mit seinem kantigen Sohn Lümmel ein Zubrot verdient, indem er dekadente Touristen über die weitläufigen Gewässer befördert.
Während die Polizisten ratlos in einer grotesken Dünenlandschaft zwischen Nymphomanen, Nudisten und Narzissten ermitteln, drängt sich bald ein unglaublicher Verdacht auf...

Frankreichs rigoroser Filmer Bruno Dumot bleibt seinem Ruf treu und präsentiert eine bitterböse Groteske der gesellschaftskritischen Art. Hier werden Monty Python-Fans ihren Spaß haben.. Böse. Böser. Bruno Dumot!

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine