Bauer unser

Regie: Robert Schabus
Österreich/Belgien/Frankreich 2016 • FSK: ab 0 Jahren • 92 min

Billige Nahrung - teuer erkauft!

Über Jahrhunderte war der Bauernstand für die Ernährung der Menschheit und die Wahrung gesellschaftlicher Werte von höchster Bedeutung. Betrachtet man die Entwicklung der letzten 20 Jahre, kann von Werten aber kaum noch die Rede sein. Wo liegen die Gründe?

Ungeschönt wie unaufgeregt präsentiert die spannende Dokumentation, wie es aktuell auf Bauernhöfen aussieht und zugeht. So vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So wie jetzt kann und wird es nicht weitergehen.

Das alleinige Mantra der Industrie - schneller, billiger, mehr - stellen die allermeisten von ihnen in Frage.

»Bauer unser« ist ein sehenswerter Film, in dem deutlich wird, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren - der aber auch Momente der Hoffnung findet.

Gutscheine Gutscheine