Vom Anfang und Ende des Kapitalismus

mit Ulrike Herrmann (Wirtschaftsjournalistin - taz - Die Tageszeitung)

Der Kapitalismus tritt in eine neue Phase ein: Europa wurde in nur zehn Jahren von drei schweren Finanzkrisen erschüttert. Ulrike Herrmann erklärt, wie der Kapitalismus entstanden ist, warum Kapital nicht das Gleiche ist wie Geld, warum Geld nicht reich macht, warum die Globalisierung eigentlich kein Problem ist - und warum der Kapitalismus trotzdem untergehen wird.

Mit Ulrike Herrmann (Wirtschaftsjournalistin taz)
Eine gemeinsame Veranstaltung der Ökumenische Aktionsgruppe Dresden, des Europabüro Cornelia Ernst und der RLS Sachsen

Gutscheine Gutscheine