Mein Sohn

Regie: Lena Stahl
Deutschland 2021 • FSK: ab 12 Jahren • 94 min

Eine Sekunde der Unachtsamkeit, ein Knall und Jasons Leben als angehender Profisportler ist Geschichte. Ein Autounfall wirft den hoffnungsvollen Skateboarder völlig aus der Bahn. Infolgedessen empfehlen ihm die Ärzte einen Aufenthalt in einer Reha-Klinik. Seine Mutter Marlene (Anke Engelke) bemüht sich rasch um einen Platz in der Schweiz. Hier sollen die Genesungschancen besonders gut sein. Doch Jason (Jonas Dassler) ist alles andere als begeistert von der Idee, dorthin zu reisen und noch dazu mit seiner Mutter zusammen. Die beiden haben sich auf dem Weg zu Jonas‘ Erwachsenwerden irgendwann aus den Augen verloren, schwimmen auf unterschiedlichen Wellen, kommen nicht mehr aneinander heran. Dabei will eigentlich jeder nur das Beste für den jeweils anderen. Ob dieser Roadtrip wider Willen die beiden wieder zusammenführt?

Liebe und Verlust sind in diesem emotionalen Drama eng miteinander verbunden. Was Mutter und Sohn hier über sich lernen, lernen sie auch für den jeweils anderen. Dass all das so hervorragend funktioniert und „Mein Sohn“ zu einem der besten deutschen Filme des Jahres macht, liegt auch an den beeindruckend authentischen Dialogen.

"Anke Engelke die bekannte Komikerin zeigt sich in dem dramatischen Roadmovie von einer Seite, wie wir sie bislang noch nicht kennen. Und wir wollen unbedingt mehr davon sehen!" (programmkino.de)

Gutscheine Gutscheine