ab Donnerstag, 9.Februar
2 OSCAR®-Nominierungen

Die Aussprache

Regie: Sarah Polley
USA 2022 • 104 min

„Die Aussprache“ basiert auf dem 2018 erschienenen Roman von Miriam Toews. Er ist inspiriert vom wahren Fall einer Mennoniten-Gemeinde, in der einige Männer Dutzende Frauen über längere Zeit betäubt und sich dann an ihnen vergangen haben. Das ist die Ausgangslage des Films. Die Frauen stehen nun vor der Wahl: Nichts tun, bleiben und kämpfen, oder weggehen. Im Verlauf eines Tages findet unter den Betroffenen eine Diskussion statt, an deren Ende eine Entscheidung getroffen werden muss. Stark besetzt, toll gefilmt, wundervoll musikalisch untermalt – und mit einer Geschichte, die niemanden kaltlässt.

Der Film behandelt ein schweres Thema, aber er findet immer auch Momente zum Lachen. Diese Frauen lachen, während sie versuchen, eine schwere Entscheidung zu treffen. Mit Rooney Mara, Claire Foy und Jessie Buckley in den Hauptrollen ist der Film exzellent besetzt, Produzentin Frances McDormand ist nur in einer kleinen Rolle zu sehen.
(programmkino.de)

Demnächst in der Schauburg

Gutscheine Gutscheine